Sonntag, 28. April 2013

Warum es bei den Farbklecksern so ruhig ist ?

So nachdem sich heute mal ein wenig Ruhe zeigt versuche ich mal euch an unserem Chaos teilhaben zu lassen.

Wie ihr ja wisst sind wir ein Familienbetrieb ohne weitere Angestellte derzeit.

Das Chaos begann während meiner Renovierungsaktion als der Mann aus dem Hause war.

Doch bereits am ersten Tag der Freizeit (11.03.) kam abends der Anruf aus Dortmund das Thorsten sich mal wieder (Traditionell auf bzw. zur Messe) mal wieder was gebrochen hat.

Dummerweise war es nicht der Regalboden oder der Schraubenzieher sondern dieses Jahr das Handgelenk an der rechten Hand.

So begann das ungeplante "Alleinstellungsmerkmal" Cathi macht jetzt alles alleine.

Also sah mein Laden aus wie ein Schlachtfeld der Bundeswehr Übungen und irgendwie musste es ja weitergehen.

Am 18.03. kam dann meine Ware aus Dortmund zurück und auch der Herr Unglücksvogel war wieder da.

So begann dann das Experiment "Cathi gegen den Rest der Welt"

Da wurde dann die ersten Tage Ware hochgestapelt und die Auftragslage war wie vor Weihnachten.

 
Das war dann er Alltag der mich beschäftigte.

Als ich dann nach gefühlten 16 Stunden mit den Paketen fertig war, durfte ich noch den Laden einräumen.
 
Da ich ja am 27.03. Geburtstag hatte habe ich Hilfe von Karola und Holger geschenkt bekommen und da wurde der Laden wieder eingeräumt.
 
Am 2.4. wollte ich um 09.00 Uhr wieder den Laden aufmachen, neu dekoriert mit neuer Ware und neuer Computerkasse.

Als ich dann um 08.59 merkte, ups das wars jetzt sah es dann so aus.
 
 
 


Und was machte Thorsten ? Der kämpfte mit einer Hand mit den Kunden sowie unseren Onlineshops und begann unseren Webshop, Ebay sowie Amazon zu füllen.

Auch sind wir bald wieder in Dawanda zu finden.

Das ist auch der Grund warum der Nachschub an Stickmustern im Moment ein wenig fehlt. Denn nur linkshändig ist das nicht so einfach.
 
Diese hat er geschafft
 


Jetzt hat sich der Zufall bei uns geholfen das wir seit letzter Woche tatkkräftige Unterstützung an der Stickmaschinenfront haben und jetzt wieder mehr zu sehen sein wird in den nächsten Wchen.
 
Hier das erste Ergebnis
 
Und jetzt bin ich gespannt.

Morgen soll Thorsten endlich nach 7 Wochen den Gips abbekommen, das wäre doch schon mal super denn dann hab ich nur noch 3-5 Wochen Alleinherrschaft bis der gebrechliche Herr wieder fit sein soll.

Also keine Sorge wir sind noch da und bald gibt's wieder mehr zu sehen.
 
Wer Lust und Laune hat kann uns gerne am verkaufsoffenen Sonntag 05.05. von 13.00 - 18.00 Uhr mal live in Alzenau besuchen.
 
So jetzt geh ich erstmal schlafen denn morgen geht's weiter.....
 
Gruß
 
 
 
 
Eure Cathi